Anmelden: Wahlleistungsvereinbarung im Krankenhaus
Düsseldorf | 27.11.2018

Die Wahlleistungsvereinbarung – Liquidationserlöse wirksam sichern

Die Gestaltung einer rechtssicheren und wirksamen Wahlleistungsvereinbarung unterliegt klar definierten inhaltlichen Anforderungen, welche es dringend zu beachten gilt. Gleichwohl ist nicht nur die Wahlleistungsvereinbarung sondern auch die Stellvertreterregelung, welche bei vorhersehbarer sowie unvorhersehbarer Verhinderung des Wahlarztes dessen Vertretung regelt, regelmäßig Gegenstand gerichtlicher Entscheidungen. Als zwingende vertragliche Voraussetzung für die Inanspruchnahme ärztlicher Wahlleistungen führen fehlerhafte Formulierungen in diesen wichtigen Vertragsdokumenten immer wieder zur Ablehnung der Kostenerstattung oder zur Rückforderung des gesamten Liquidationserlöses seitens der privaten Krankenversicherungen. Diesen latenten Risiken auf der Erlösebene können Sie mittels aktueller Sachkenntnis und in Gestalt formal einwandfreier Vertragsdokumente vorbeugen und entgegnen.

Bitte beachten Sie, dass sich dieses Seminar ausschließlich an die Zielgruppe des Krankenhauspersonals richtet – im Besonderen die Krankenhausleitung, leitende Ärzte sowie Krankenhausmitarbeiter aus Verwaltung und Abrechnung, welche mit der Privatliquidation betraut sind.

Verfügbare Plätze: 8

27.11.2018
10:00 - 17:00

Maritim Hotel
Maritim-Platz 1
40474 Düsseldorf
  Route planen

Buchungen sind für diese Veranstaltung geschlossen.